· 

Industrie Romantik

Irgendwann wĂ€hrend der Industrialisierung kam die Menschheit auf die Idee im Boden zu buddeln und dort gespeicherte Energie fĂŒr sie nutzbar zu machen.

Die ersten Kohle-Verbrennungsanlagen wurden gebaut und kurze Zeit spÀter folgte die Dampfmaschine und Stromproduktion.

Kurz gesagt: Wir verbrennen heute Jahr-Millionen alte Biomasse und erzeugen daraus Strom. Das Haupt-Problem an der ganzen Sache ist jedoch das CO2. Dieses CO2 entsteht bei der Verbrennung der fossilen Brennstoffe und reichert sich nun in der AtmosphÀre der Erde an.

Generell haben wir ja auch einen CO2-Abbau Prozess, nĂ€mlich die Photosynthese all unserer grĂŒnen Pflanzen. Diese können das CO2 wieder in höhere organische Komponenten umbauen. 

Aber, und das muss fĂŒr jeden logisch sein, pusten wir derzeit weit mehr CO2 in die Luft, als die Pflanzen wieder in Biomasse binden können. Wir stören das Gleichgewicht an CO2 Entstehung und Abbau und bringen dabei unseren Planeten gehörig durcheinander.

Das Licht ☀ der Sonne wird weniger stark reflektiert, es folgt eine AufwĂ€rmungđŸ’„ der Erde was letztendlich zur Klima VerĂ€nderung fĂŒhrt.